SPD Mayen-Land vor Ort

Pressemitteilung

Die SPD Fraktion und Mitglieder des SPD Ortsvereins Vordereifel -Region Südwest- besuchten den Rosen- und Beerengarten Siedlung Polcher Holz. Der landwirtschaftliche Betrieb wurde 1938 von der Familie Theisen gegründet und besteht heute in der vierten Generation fort. Ursprünglich war das Unternehmen auf Ackerbau, Schweine- und Milchviehhaltung ausgerichtet.

Ab den 80-ziger Jahren orientierte man sich mehr und mehr auf Sonderkulturen. Heute liegt der Schwerpunkt der landwirtschaftlichen Produktion beim Anbau von Beeren, Steinobst und Rosen. Zu Erntezeiten arbeiten im Rosen- und Beerengarten mehr als 20 Personen. Jamileh und Karl-Heinz Theisen sowie Sohn Darius vermarkten ihre Produkte zum Teil selbst. Dazu haben sie einen schmucken Hofladen eingerichtet. Die von ihnen angebotenen regionalen Produkte wie verschiedene Beeren, Erdbeerwein und -Sekt, sowie diverse Marmeladen können jederzeit aus einem gekühlten Automaten vor dem Hofladen erworben werden. Auch auf vielen Märkten in der näheren Umgebung bieten die Theisens ihr Obst und ihre Rosen an. Die Vertreter der SPD machten sich ein Bild von den Obst- und Rosengärten, wo herrliche Erd- und Himbeeren probiert werden durften. Herbert Keifenheim, Fraktionsvorsitzender der Verbandsgemeinde Vordereifel, war angetan vom Ausmaß der Gartenanlage.
Karl-Heinz Theisen zeigte seinen Gästen der SPD, welche Schäden die Hagelschauer in den letzten Wochen bei den Freilandkulturen angerichtet hatten. Dunkle Punkte waren auf den Stachelbeeren zu erkennen, die die Hagelkörner verursacht hatten. "Diese Beeren sind nicht mehr zu vermarkten" erklärte Karl-Heinz Theisen. "Die Kunden legen heute Wert auf eine einwandfreie Ware."
Der gesamte Anbau des Rosen- und Beerengartens ist auf eine hohe Qualität ihrer Produkte ausgerichtet. Der Betrieb produziert nach den Richtlinien für den integriert-umweltschonenden Obstanbau desLandes Rheinland-Pfalz. Die Einhaltung dieser Richtlinien wird von einer neutralen Kommission überprüft.
Nach der Besichtigung überreichte Jamileh Theisen bunte Rosen an die Besucher. Die Gäste bedankten sich für den herzlichen Empfang und die interessanten Informationen über den Obst- und Rosenanbau. Markus Wagner merkte an, dass er schon oft am Rosen- und Beerengarten vorbei gefahren sei. Er hätte aber nicht gedacht, dass sich hier Sonderkulturen in diesem Ausmaß befinden. Die Besucher der SPD wünschten Familie Theisen ein erfolgreiches und gutbesuchtes Erdbeerfest am 17.06.2018 im Rosen - und Beerengarten in Polcherholz bei Monreal.